Hebammensprechstunde

Die Schwangerschaft ist eine Zeit, in der sich körperlich und seelisch und evtl. auch in der Partnerschaft und Familie viel verändert.


Wenn Sie schwanger sind, wünschen sie sich vielleicht

  • Hilfe bei Beschwerden, z.B. bei Überkeit, Schmerzen, Sodbrennen, Schlafproblemen
  • Antworten auf Ihre Fragen z.B. zum Mutterpass, zum Umgang mit Wehen,...
  • Tipps zum Stillen und Versorgen eines Babys, zur Erstausstattung, etc.
  • Informationen in besonderen Situationen z.B. bei einer Mehrlingsschwangerschaft
  • Unterstützung (z.B. um Stress zu vermeiden oder zu verringern) zusätzlich zur ärztliche Überwachung bei vorzeitigen Wehen, hohem Blutdruck, Blutungen, etc.

 

Jede Schwangere hat von Beginn der Schwangerschaft an und auch die ersten Monate nach der Geburt einen gesetzlichen Anspruch auf Hebammenhilfe.

In der Hebammensprechstunde fiden Sie genug Zeit und Ruhe, um mit einer Hebamme in entspannter Atmosphäre über alle Ihre Fragen zur neuen Lebenssituation, zum Verlauf der Schwangerschaft und der Geburt, zum Leben mit einem neugeborenene Baby und auch über mögliche Probleme zu sprechen.

Kommen Sie gerne auch nach der Geburt vorbei!
- z.B. bei Stillschwierigkeiten, Schlafmangel, Stimmungsschwankungen
- z.B. bei Schmerzen an Narben, beim Stillen, beim Sitzen, beim Wasserlassen
- z.B. bei Problemen der Nabelheilung, häufigem Schreien und Unruhe
- z.B. bei Fragen zu Wundsein, Bauchweh, Ernährung

Und auch in den seltenen Fällen, wenn Sie ihr Kind vor oder nach der Geburt verloren haben, sind wir für Sie da.

Die Hebammensprechstunde findet statt:
jeden Dienstag Vormittag 9:00 - 11:00 Uhr sowie nach Vereinbarung
in den Räumen der Beratungsstelle in Brake.

Bitte vereinbaren Sie mit uns telefonisch einen Termin.

Die Beratung ist für Sie kostenfrei. Bei Kassenleistungen (z.B. Hilfe bei Beschwerden, Beratung bei Stillschwierigkeiten) übernimmt Ihre Krankenkasse die Kosten (vergessen Sie deshalb nicht, Ihre Krankenversicherungskarte mitzunehmen).